153/20.2.20

 

 

HÖCHSTPERSÖNLICH

Bei Ursula Redler zuhause. Ein FT-Redakteur hat die BA-Bewerberin für das Bamberger Oberbürgermeisteramt besucht und mit ihr über ihr Familienleben gesprochen. Für Ursula Redler hat Familie oberste Priorität. In Beruf und Politik ist sie dennoch ehrgeizig. Der Hausbesuch bei der Kandidatin der Bamberger Allianz fand in der „Höchstpersönlich“-Reihe des FT über die OB-Bewerber statt. Artikel v. 18.2.20 hier im PDF-Format öffnen!

 


152/14.2.20

Die LISTE mit den 44 Bewerbern und Bewerberinnen der BAMBERGER ALLIANZ für den Bamberger STADTRAT kann auf der Seite unserer OB-KANDIDATIN, URSULA REDLER, aufgerufen werden: http://ursula-redler.de/stadtratskandidaten              

Zur Instagram- und Facebook-Seite von Ursula Redler kommen Sie über den Link: https://www.facebook.com/Ursula-Redler-OB


151/6.2.20 

Ursula Redler schneidet wieder mal gut ab

Nachdem der FT die Programme der OB-Kandidaten in den Bereichen Umwelt, Soziales, Wirtschaft und Verkehr abgefragt und bewertet hat, wiegt die Redaktion die Stärken und Schwächen der zehn verbliebenen Bewerber ab. Und die Kandidaten erklären, was ihnen besonders am Herzen liegt. Wir zeigen das Ergebnis für unsere Kandidatin Ursula Redler. (FT-Ausgabe v. 6.2.20)


 

 

 

 

 

 

 

150/3.2.20

Jeedn DOOCH A BlööDA FROOCH?

 Ursula Redler, OB-Kandidatin der Bamberger Allianz stand Rede und Antwort im Interview mit Florian Herrnleben: > https://www.youtube.com/watch?v=ZwhuWTdMcVs


 

 

 

 

 

 

 

 

 


149/1.2.20 

Ein Kontra für StarkeViele Aufregung hat es bei der SPD gegeben wegen eines Plakatkonters der Bamberger Allianz: Dem Auftaktplakat von OB Andreas Starke wurde ein ähnlich gestaltetes Plakat entgegengesetzt. Der Unterschied: Das BA-Plakat zeigte OB-Kandidatin Ursula Redler mit der Feststellung "... STÄRKER". Viele Leute haben sich bisher darüber amüsiert; bei der SPD hat man sich anfangs mächtig aufgeregt. > lies auch www.freie-webzet.de


148/29.01.20

Auch mit einer "soliden 3" im Spitzenfeld!      

Die Bewerberin der BA für das Oberbürgermeisteramt in Bamberg, Dr. Ursula Redler, ist vom FT zu den Themen Sozialpolitik, Wirtschaftspolitik und Verkehrspolitik/Mobilität befragt worden. Bei der Bewertung wurde ihr von den FT-Redakteuren im Vergleich zu den anderen Kandidaten/innen ein Platz im Spitzenfeld zugebilligt.  > Sozialpolitik    > Wirtschaftspolitik   > Mobilität


147/21.01.20

Bürger lehnen Vorschlag der Stadt ab
Ist die Standortfrage für den S-Bahnhalt in Bbg-Süd wieder offen? In einer Bürgerversammlung wurde deutlich, dass die Menschen im Stadtteil Gereuth den Standort neu diskutieren wollen.Grundsätzlich soll mit dem S-Bahn-Halt Süd der öffentliche Nahverkehr zwischen Stadt und den Einpendlern aus den Gemeinden bis Nürnberg gestärkt werden. Die BA-Fraktion hat schon bisher den Standpunkt vertreten, den S-Bahnhalt-Süd weiter nach Süden zu schieben und evtl dort eine Mobilitätsdrehscheibe samt Regionalen Omnibusbahnhof zu errichten. Zusammen mit den geplanten Park-and-Ride-Flächen an der Bahnlinie verspricht man sich einen wichtigen Beitrag zur Verkehrswende. > lies Bericht in der Internetzeitung WeBZet v. 20.1.20


 

146/17.01.20

Bildergalerie (s. Kasten r. oder hier) über 

Neujahrsempfang 2020 der BA-Stadtratsfraktion

 

 


145/20.01.20

44 Frauen und Männer für den Bamberger Stadtrat

  • die Bewerberliste der Bamberger Allianz

Alles geboten: originell – mutig – kühn – zielstrebig – neugierig! 

> die komplette Liste kann nur noch auf der Seite  http://ursula-redler.de/stadtratskandidaten/  aufgerufen werden!

  

oder Button links oben anklicken!